KommunalPLUS – E-Justice

E-Justice:
Elektronischer Rechtsverkehr mit REGISAFE.
Das Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs vom 10. Oktober 2013 – kurz ERV FördG oder umgangssprachlich „e-Justice-Gesetz“ – enthält Regelungen für den verbindlichen elektronischen Rechtsverkehr mit der Zivil-, Verwaltungs-, Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichtsbarkeit.

Zum 1. Januar 2022 wird die Nutzung des elektronischen Rechtsverkehrs im gesamten Bundesgebiet flächendeckend an allen Gerichten für alle professionellen Einreicher – also auch die Verwaltungen – verpflichtend. REGISAFE unterstützt Sie ab der Version 4.5 umfassend im Umfeld e-Justice.

Unsere e-Justice-Komplettlösung besteht aus folgenden Komponenten:

  • KommunalPLUS eJustiz für die Verwaltung und Bearbeitung von gerichtsrelevanten Unterlagen und Vorgängen.
  • Unterstützung des Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfachs (EGVP) für den rechtssicheren Versand und Empfang von elektronischen Akten.
  • Erweiterung der PDF/A-Konverter für die Zusammenführung und Paginierung von beliebigen elektronisch vorliegenden Dokumenten, die den Prozessakten beigefügt werden sollen.

 

KommunalPLUS eJustiz
Doppelte Funktionalität
KommunalPLUS eJustiz unterstützt Sie in der Verwaltung in Gerichtsverfahren, sowohl

  • wenn Sie als Klägerin auftreten als auch
  • wenn Sie die Beklagte sind.

 

Unterstützung des vorgegebenen XJUSTIZ Strukturdatensatzes

  • Übermittlung der gerichtsrelevanten Meta-Daten einer REGISAFE Gerichtsakte bei Klageerhebung.

Projektiert:

  • Aktualisierung bestehender Gerichtsakten z.B. Bestätigung einer Klageerhebung durch das Gericht
  • Automatisierte bzw. unterstützte Anlage von Gerichtsakten bei Erhalt von Klageschriften

 

Weitere Merkmale und Funktionalitäten

  • Flexibel für verschiedene Aktentypen, wie z.B. Arbeitsgericht-, Sozial- oder Strafakte, konfigurierbar.
  • Übersichtlich gegliederte Gerichtsakte (auch als Unterakte der Verwaltungsakte) mit Bearbeitungsreitern für die Klagebearbeitung, die Prüfung/Überwachung im Beteiligungsverfahren.
  • Je Aktentyp frei definierbare Bearbeitungsschritte auf den einzelnen Bearbeitungsreitern einschließlich
  • Fristenkontrolle.

 

Unterstützung des Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfachs (EGVP)
Mit der EGVP-Schnittstelle zu proGOV unseres Partners, der procilon Gruppe, Taucha, erfolgt der rechtssichere Versand und Empfang der elektronischen Prozessakten inkl. gerichtsrelevanten Meta-Daten. Die EGVP-Unterstützung ist nahtlos in REGISAFE integriert und erweitert es um folgende Funktionen:

  • In der Adressverwaltung werden die EGVP-Adressen mit verwaltet.
  • In der Mail/Wiedervorlage erfolgt die Auswahl des EGVP-Formats im Auswahlfeld des Mail-Typs
  • Beim Erstellen einer Mail besteht Zugriff auf den externe SAFE Verzeichnisdienst.

 

Erweiterung um die PDF/A Konverter
Über die Zusammenführungs- und Paginierungsfunktion mit den PDF/A Konvertern können beliebige elektronisch vorliegende Dokumente (Office, Mails usw.) zu einem Gerichtsdokument zusammengeführt werden.

Dieses Dokument wird

  • durchgängig nummeriert,
  • mit einem Inhaltsverzeichnis versehen und kann
  • als PDF-Dokument den Prozessakten beigefügt werden.

 

Fordern Sie eine unverbindliche Präsentation bei Ihnen vor Ort an...